Unterschiede Chia Samen und Leinsamen

Unterschied zwischen Leinsamen und Chia Samen?

Superfoods liegen zurzeit im Trend. Das Rennen machen im Moment Chia Samen und Leinsamen. Beide haben ihre Vorteile, doch welche sind wirklich gesünder?

Bei solch einem Thema zählt in der Regel der eigene Geschmack. Es kommt im Endeffekt darauf an, welche Vorliebe der Anwender an den Tag legt. Generell sei gesagt – Chia Samen und Leinsamen sind beide sehr gesund – doch von den Inhaltstoffen gehen Chia Samen in Führung.

Erwähnenswert sind vor allem die Omega-3-Fettsäuren, die Vitamine, das Eisen und die Proteine.

Chia Samen weist mehr Kalium auf als Bananen und drei Mal so viel Eisen wie Spinat. Da Chia im Magen aufquillt, machen die Samen schnell satt und versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen. Einen Nachteil gibt es jedoch, die Wirkung der Chia Samen wurde noch nicht Wissenschaftlich bestätigt. Doch das sollte nicht viel bedeuten, schließlich ist die Wissenschaft in vielen Bereichen hinterher.

Leinsamen binden Wasser und quellen erst im Darmtrakt auf. Deswegen werden diese bereits seit vielen Jahren bei Verstopfungen empfohlen. Wichtig ist bei Leinsamen, dass diese geschrotet eingenommen werden, sonst werden sie in der ursprünglichen Form wieder ausgeschieden. Auch Leinsamen weisen hohe Eiweißanteile und Vitamine auf. Dennoch sind ihnen die Chia Samen in Sachen Wunderwirkung überlegen.

Relevante Unterschiede in der Praxis

Neben den unterschiedlichen Nährstoffen, gibt es weitere Unterschiede die interessant sind. Leinsamen müssen unbedingt vorab gemahlen werden, um die gesunden Nährstoffe zu erhalten. Chia Samen müssen nicht extra gemahlen werden.

Da Chia mehr Antioxidantien aufweist, halten sie länger als Leinsamen. Wer einen Großpack Samen kauft, spart somit bei Chia Samen mehr Geld, weil sie einfach länger halten. Außerdem enthalten Chia Samen weit mehr Omega-3-Fettsäuren als sein Bruder der Leinsamen. Gesund sie sind natürlich beide und empfehlenswert sowieso.

Wer sich gesund ernährt, setzt sowieso auf eine abwechslungsreiche Ernährung. Doch wer sich für eines der beiden entscheiden soll, wählt eher den Chia Samen. Er bietet einfach mehr in seiner Form und lässt sich mit vielen Speisen und Getränken mischen.

Fazit

Gesund sind sie beide, doch wer die meisten Nährstoffe erhalten möchte, greift zu Chia. Außerdem lassen sich mit Chia Samen bessere Gerichte zaubern, weil die Samen besser aufquellen. Eine Art Leinsamen Pudding ist durch die Konsistenz leider nicht möglich.

Mit Chia lässt sich dies jedoch problemlos umsetzen. Leinsamen Öl lässt sich wiederum zum Kochen verwenden oder als Zugabe in Smoothies. Die perfekte Mischung spielt bekanntlich die Musik und dadurch profitiert der Körper am meisten.

Chia Samen von Mituso günstig