Chia Samen Zubereiten

Chia Samen Zubereitung

Chia Samen lassen sich auf unterschiedliche Art und Weise zubereiten. Es gibt eigentlich nur eine Regel die befolgt werden sollte. Niemals die Chia Samen erhitzen. Es passiert zwar nichts, wenn diese heiß werden, nur leider gehen die Nährstoffe dadurch verloren. Die meisten Chia Fans schlucken die Körner deswegen, weil sie gesund sind und bei vielen Beschwerden helfen.

Es würde nur wenig Sinn machen, die Chia Samen in das heiße Öl zu werfen, wenn diese am Ende keine Wirkung mehr erzielen. Chia Samen werden roh verarbeitet und in diesem Zustand gibt es verschiedene Zubereitungsmöglichkeiten.

Die Chia Samen mahlen

Wer die Chia Samen mahlt, erhält im Endeffekt Chia Mehl, welches sich wunderbar zum Backen verwenden lässt. Auch Eiersatz lässt sich aus Chia Mehl herstellen. Einfach das Mehl mit Wasser vermengen, eine Zeit lang warten und die Eier weiterverarbeiten.

Chia Samen einweichen

Das Grundrezept für Chia Samen ist das Chia Gel. Hierzu werden beispielweise eine halbe Tasse Chia und drei Tassen Wasser vermischt. Nach einer Zeit erinnert der Samen an ein Gel und dieses lässt sich wunderbar in Smoothies verarbeiten. Manche essen das Gel pur oder verwenden es für zahlreiche andere Rezepte. Zum Beispiel Chia Samen Gel im Müsli.

Der Vorteil an dem Gel ist, dass es etwa eine Woche lang im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Tipp: für den Gesundheitskick, jeden Morgen einen Löffel Chia Gel schlucken und danach viel Wasser trinken. Mit diesem Energiekick startet quasi jeder erfolgreich in den Tag. Das Gel breitet sich wunderbar im Wasser aus und sorgt für ein rasches Sättigungsgefühl.

Chia Samen in Drinks mischen

Wer den Samen direkt ins Wasser oder in die Milch mixt, erhält nach einer Weile ebenso eine gelartige Form. In Smoothies stört das weniger. Wer einen gesunden Saft trinken möchte, sollte nur einen Löffel Chia Samen in das 250 ml Glas mixen. Zwar saugt sich auch hier der Samen mit Flüssigkeit an, jedoch ist das Gel nicht so voluminös, als bei einer halben Tasse.

Was ist bei der Chia Samen Zubereitung zu beachten?

Bei der Zubereitung selbst gibt es nicht so viel zu beachten. Wichtig ist die Dosis beim Verzehr. Wer beispielsweise Energieriegel aus Chia Samen herstellt, wird die übliche Tagesdosis an Chia sicherlich überschreiten. Werden die Riegel auf mehrere Menschen oder Tage aufgeteilt, ist dies in Ordnung. Jedoch sollte sich niemand von den Riegeln verführen lassen.

Ist der Chia Anteil zu hoch, kann es auch hier zu den genannten Nebenwirkungen kommen. Besser nur einen Energieriegel pro Tag essen und die anderen einfrieren. Dann ist sichergestellt, dass die tägliche Dosis nicht überschritten wird. Bei Kindern sollten Eltern ferner darauf achten, dass diese eine kleinere Portion erhalten. Schließlich benötigen Kids weit weniger Chia, um in den Genuss der Nährstoffe zu gelangen.

Fazit

Mit Chia Samen lassen sich viele tolle Rezepte zaubern. Ob pur, im Mixer oder als Brot. Chia schmeckt und sorgt mit seinen hochwertigen Inhaltstoffen für gesundheitliche Kicks die wirklich spürbar sind. Chia Samen sollten ab heute, täglich am Speiseplan stehen, weil sie als Vorsorge deluxe gelten. Was die Azteken wussten, kann für die Neuzeit nur gut sein.

Chia Samen von Mituso günstig